Luzerner Kant. Nachwuchsschwingertag Emmenbrücke 2018

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Am Luzerner Kantonalen Nachwuchsschwingertag in Emmenbrücke traten wir mir 72 Jungschwingern an. Wir holten total 39 Zweige, davon 13 Doppelzweige und kämpften in vier Schlussgängen mit, davon zwei reine Entlebucher Paarungen. Drei Kategoriensiege und den Tagessieg nahmen wir Entlebucher mit nach Hause.

Jahrgänge 1999/2000: Im Schlussgang trafen sich wie schon im 5. Gang Ronny Schöpfer und Simon Schmid. Der 5. Gang endete gestellt, im Schlussgang gewann Simon Schmid und qualifizierte sich somit für den Kampf um den Tagessieg. Diesen gewann er gegen Roman Wandeler und war somit mit einer sehr guten Leistung Tagessieger. Adrian Thalmann klassierte sich auf dem tollen Rang 4a. 

Jahrgänge 2001/2002: In dieser Kategorie klassierte sich Janik Giger auf dem Rang 9a. 

Jahrgänge 2003/2004: Auch hier gab es einen reinen Entlebucher Schlussgang. Marc Lustenberger und Marco Schöpfer traten gegeneinander an, wobei Marc diesen Kampf für sich entscheiden konnte. Auf weiteren vordersten Rängen klassierten sich Leon Riebli, Marco Schöpfer, Yvan Duss und Daniel Wicki.

Jahrgänge 2005/2006: Hier konnte sich Carlo von Rickenbach mit fünf gewonnen Gängen für den Schlussgang qualifizieren, den er aber verlor und sich auf dem Rang 3a klassierte. Weiter sind Tim Lustenberger und Ivan Achermann in den vorderen Rängen zu finden. 

Jahrgänge 2007/2008: Jonas Portmann kämpfte sich mit einer super Leistung in den Schlussgang, welcher dann gestellt endete. Somit war Jan Lustenberger lachender Dritter und konnte sich als Sieger feiern lassen. 

Eine super Mannschaftsleistung des Entlebucher Schwigerverbandes, weiter so!! 

Rangliste und Notenblätter

Fotos von Leonie von Rickenbach

50. Schybischwinget Escholzmatt 2018

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Wie bereits im letzten Jahr blieb auch der Sieg vom 50. Schybischwinget in Entlebucher Hand. Joel Wicki aus Sörenberg besiegt im Schlussgang seinen Kubkameraden Marco Fankhauser aus Hasle und holt sich somit wie bereits im letzten Jahr den Festsieg. Die Entlebucher Schwinger sowie die Schwinger vom Schwingklub Wolhusen zeigten eine starke Mannschaftsleistung.

Fotos von Tobias Meyer und Adrian Scherer

Roteborger Nachwuchsschwinget 2018

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Am Rothenburger Nachwuchsschwinget traten wir mit 56 Jungschwingern an. Bei drei Schlussgängen waren Entlebucher beteiligt. Ein Schlussgang war eine reine Entlebucher Paarung. Zwei Schlussgänge konnten gewonnen werden, einer  endete verloren. Total holten wir 31 Zweige. Bei der jüngsten Kategorie 2009/2010 kämpfte sich Dario Stadelmann in den Schlussgang, verlor diesen dann aber. Trotz allem ist dies eine super Leistung, klassierte er sich doch mit 57.50 Punkten auf dem 3. Schlussrang. Bei den Jahrgängen 2007/2008 erreichte Jonas Portmann aus Wiggen den Schlussgang und konnte diesen für sich eintscheiden. Mit der Punktzahl 59.00 gewann er in dieser Kategorie. Bei den Jahrgängen 2005/2006 hatten wir keinen Schlussgangteilnehmer. Jedoch klassierten sich  Tim Lustenberger und Ivan Achermann auf den sehr guten Rängen 2 und 3b. Bei der ältesten Kategorie 2003/2004 wurde der Schlussgang von zwei Entlebuchern bestritten. Marc Lustenberger und Leon Riebli standen sich gegenüber und beendeten den Gang als gestellt. Marc wurde ein viertel Punkt mehr geschrieben und konnte somit als Sieger vom Platz gehen. Leon belegte den sehr guten Platz 2a.

Insgesamt eine tolle Leistung von allen Entlebucher Jungschwingern, herzliche Gratulation allen, ob mit oder ohne Zweig!!

Rangliste und Notenblätter

Fotos von Leonie von Rickenbach

Vorschau 50. Schybischwinget Escholzmatt

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Der Schybischwinget in Escholzmatt wird am Donnerstag dem 10. Mai 2018 zum 50. Mal ausgetragen. Zum Jubiläum gibt es neben einem traditionell hochwertigen Gabentempel drei Lebendpreise zu gewinnen.

Frühjahrsschwinget Oberdorf BL 2018

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Die Entlebucher Nachwuchsmannschaft durfte zum ersten Mal als Gäste in Oberdorf BL mit 15 Jungschwingern antreten. Bei den Jahrgängen 2003/2004 hat Marc Lustenberger den entscheidenden Gang um den Einzug in den Schlussgang verloren, klassierte sich aber als bester Entlebucher auf dem sehr guten 3. Schlussrang. Die anderen Kategorien schwangen in 3 Jahrgängen zusammen, das heisst 2005/2006/2007. Hier platzierten sich in den Rängen 3-5 Tim Lustenberger, Janik Röösli, Manuel Bieri, Livio Duss und Jan Lustenberger direkt hintereinander. Bei den Jahrgängen 2008/2009/2010 kämpfte sich Janis Duss in den Schlussgang und konnte diesen gewinnen. Lino Lustenberger klassierte sich direkt dahinter auf dem sehr guten 2. Rang. Somit waren hier zwei Entlebucher an der Spitze!

Rangliste und Notenblätter

Fotos von Annemarie Röösli

99. Zuger Kantonales Schwingfest 2018 in Menzingen

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Martin Grab aus Rothenthurm gewinnt das 99. Zuger Kantonale Schwingfest in Menzingen. Er bezwingt im Schlussgang den Kernser Stefan Ettlin im ersten Zug mit Kurz und gewinnt das Zuger Kantonale somit zum fünften Mal.

Einen sehr starken Eindruck in Menzingen hinterliessen die Entlebucher Athleten, welche in Menzingen gleich fünf Kränze gewannen. Erich Fankhauser kämpfte dabei an der Spitze mit, musste sich aber im Kampf um die Schlussgangqualifikation gegen Stefan Ettlin geschlagen geben. Neben Erich erkämpfte sich auch sein Bruder Marco Fankhauser den Kranz. Einen besonders starke Leistung zeigte der Sörenberger Bruno Fink, welcher den Kranz bereits nach 5 Gängen auf sicher hatte.

Für besonders viel Freude und Emotionen sorgten die beiden Neukranzer Niklaus Scherer und Christian Stucki, welche beide ihre aktuell sehr starke Form abrufen konnten und sich ihren ersten Kranz erkämpften. Chläus konnte 4 Gänge für sich entscheiden und bezwang dabei zwei Kranzschwinger. Christian blieb mit 4 Siegen und zwei gestellten Gängen sogar ungeschlagen. Der Tag wird den beiden wohl ewig in Erinnerung bleiben. Simon Schmid und Florian Hoffmann konnten sich im letzten Gang im Kampf um den Kranz leider nicht durchsetzen und Remo Vogel fehlte schlussendlich der verflixte Viertelpunkt.

Der Start in die Kranzfestsaison ist somit Eindrücklich und darf als gelungen bezeichnet werden.

Rangliste und Notenblätter

Fotos von Adrian Scherer