50. Schybischwinget Escholzmatt 2018

Geschrieben von Entlebucher Schwingerverband

Wie bereits im letzten Jahr blieb auch der Sieg vom 50. Schybischwinget in Entlebucher Hand. Joel Wicki aus Sörenberg besiegt im Schlussgang seinen Kubkameraden Marco Fankhauser aus Hasle und holt sich somit wie bereits im letzten Jahr den Festsieg. Die Entlebucher Schwinger sowie die Schwinger vom Schwingklub Wolhusen zeigten eine starke Mannschaftsleistung.

Fotos von Tobias Meyer und Adrian Scherer

130 Schwinger stiegen am vergangenen Donnerstag in Escholzmatt in die Zwilchhosen. Rund 900 Festbesucher trotzten dem regnerischen Frühlingswetter und wurden dafür mit attraktivem Schwingsport belohnt. Dem OK rund um den Präsidenten Daniel Portmann gelang für das 50. Jubiläum, trotz den teilweise schwierigen Witterungsbedingungen, ein würdiger und gelungener Festablauf.  Joel Wicki aus Sörenberg bewies seine aktuell starke Form bereits im ersten Gang, indem er keinen geringeren als den Appenzeller Eidgenossen Martin Hersche nach kurzer Gangdauer unter die Verlierer reihte. Im Anschluss besiegte er der Reihe nach den unbequemen Oberländer Patrick Gobeli, Urs Doppmann, Roman Fellman und Reto Koch, womit er sich mit fünf Siegen souverän für den Schlussgang qualifizierte. Sein Gegner in der Endausmarchung war sein Klubkamerad Marco Fankhauser aus Hasle. Der 22 Jährige Hasler startete mit drei Siegen über die drei Gästeschwinger Kurt Fankhauser, Reto Koch und Thomas Ramseier in den Wettkampf, bevor er gegen Manuel Egli die Punkte teilen musste. Mit dem anschliessenden Sieg über Heinz Habegger stellte Marco Fankhauser seine Schlussgangqualifikation sicher.

Im Schlusskampf um den Tagessieg standen sich nun also zwei Entlebucher gegenüber und beide wollten gewinnen. Joel Wicki suchte sofort die Entscheidung und bezwang Marco Fankhauser mit einem wuchtigen Kurz. Mit grosser Freude konnte Joel Wicki den Festsieg nach dem Sieg vom letzten Jahr vor heimischem Publikum verteidigen. Als Siegerpreis erhielt er das Jersey Rind „Lauren“, welches von der Clientis EB Entlebucher Bank gespendet wurde. Marco Fankhauser klassierte sich im vierten Schlussrang.

Die 28 angetretenen Entlebucher Schwinger zeigten eine starke Mannschaftsleistung. Adrian Thalmann von Flühli konnte sich mit fünf gewonnenen Gängen souverän im dritten Schlussrang einreihen. Bemerkenswert sind dabei die beiden Siege gegen die Kranzschwinger Michal Graber und Manuel Egli. Ronny Schöpfer aus Wiggen, Christian Stucki vom Sörenberg und Josef Portmann ebenfalls aus Wiggen klassierten sich mit vier gewonnenen sowie einem gestellten Gang in den Schlussrängen 5, 6 und 7. Besonders sehenswert war dabei, wie Josef Portmann im ersten Gang den starken Emmentaler Fritz Ramseier bezwingen konnte. Der Escholzmatter Niklaus Scherer, Remo Vogel aus Hasle und Roger Portmann vom Heiligkreuz zeigten mit drei gewonnenen und zwei gestellten Gängen ebenfalls eine starke Leistung.

Rangliste und Notenblätter